Zeitungsartikel 9to5 das Musical

 58858875 ff32 4579 911b 501a3a38d5d4

454b1bdd e5e1 44d8 b395 7a97cca95ff7a40cb29c a7c4 457b 82a7 5972f6f46a3b

Neues Musical in 2018

9 to 5 - Ein Hauch von Dol­ly Par­ton

 

 Am Samstag hielt die neue Vorstandschaft um Vorsitzenden Daniel Edenhofer für die Mitglieder des Burgtheatervereins ein Sommerfest ab. Gründungsmitglied und Vorgänger Edenhofers, Josef Simmel, wurde als Ehrenvorsitzender ernannt.

Weiterlesen ...

9 TO 5 - Das Musical: Ab 15. Juni 2018 in Mitterfels

 

 

okticket claim rgb 300px mit weissen hintergrund                                        facebookBilder und Aktuelles auf Facebook

Jetzt Tickets online reservieren

 

Seinen Chef loszuwerden, bleibt in der Regel ein bloßer Wunschgedanke. Nicht jedoch bei den Damen in der Musical-Komödie "9 to 5" von Dolly Parton (Musik und Liedtexte) und Patricia Resnick (Buch): In der deutschen Fassung nach Kevin Schroeder mit dem Untertitel „Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?“ geht es um die drei Sekretärinnen Doralee, Violet und Judy (Annegret Czapek, Hanna Turowski, Kathrin Kattinger), die ihren despotischen Chef Franklin Hart (Gerhard Artinger) aus dem Verkehr ziehen wollen. Sie entführen ihn und krempeln das Unternehmen von Grund auf um. „9 to 5“ basiert auf dem gleichnamigen 20th Century Fox Film aus den Achtzigern. Die Story spielt in den späten Siebzigern - das Musical handelt von Freundschaft und Rache, ist unverschämt, provokant und natürlich auch ein bisschen romantisch.Seinen Chef loszuwerden, bleibt in der Regel ein bloßer Wunschgedanke. Nicht jedoch bei den Damen in der Musical-Komödie "9 to 5" von Dolly Parton (Musik und Liedtexte) und Patricia Resnick (Buch): In der deutschen Fassung nach Kevin Schroeder mit dem Untertitel „Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?“ geht es um die drei Sekretärinnen Doralee, Violet und Judy, die ihren despotischen Chef Franklin Hart aus dem Verkehr ziehen wollen. Sie entführen ihn und krempeln das Unternehmen von Grund auf um. „9 to 5“ basiert auf dem gleichnamigen 20th Century Fox Film aus den Achtzigern. Die Story spielt in den späten Siebzigern - das Musical handelt von Freundschaft und Rache, ist unverschämt, provokant und natürlich auch ein bisschen romantisch.


Die Produktionsleitung übernimmt Daniel Edenhofer, langjähriges Mitglied und 1. Vorstand des Vereins. Inszeniert wird das Freilicht-Musical von Sepp Fischer, mit dem der Verein bereits seit 16 Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Die Gesangspassagen des Ensembles wird von Klaudia Salkovic-Lang einstudiert. Die Musikalische Leitung der 10-köpfigen Musical-Band übernimmt Stefan Lang. Neu mit an Bord ist Trixi Berg, die sich den zahlreichen Choreographien widmet. 


Nach der deutschen Erstaufführung in Merzig in 2016, holt nun der Burgtheaterverein das Stück auf die Freilichtbühne zwischen den Burgmauern in Mitterfels. Geboten werden zwei Stunden Feel-Good-Stimmung mit Darstellern aus dem Landkreis, einem abwechslungsreichen Bühnenbild sowie eine besondere Lichtkulisse. Die Aufführungen finden statt am

15., 16., 17., 21., 22., 23., 24., 28., 29., 30. Juni 2018 sowie am 1. und 6. Juli 2018.

Karten gibt es im Vorverkauf bei

Ok Ticket (Vorverkauf bei über rund 200 Vorverkaufsstellen in ganz Bayern) 

- VG Mitterfels (Selbstabholung, Montag und Donnerstag 13 Uhr - 16 Uhr)

- Leserservice im Straubinger Tagblatt, Telefon 09421/940-6700 

 

IMG 2044

 

hornbach logo

Back to Top